Das Jahresthema 2023 Jugend

3 Jugendliche machen einen Handstand


JUGEND IM ODERBRUCH
Jahresthema 2023 des Oderbruch Museums

Das Oderbruch Museum Altranft arbeitet als Werkstatt für ländliche Kultur mit wechselnden
Jahresthemen, die einen inhaltlichen Bezug zum Oderbruch haben. Zu jedem Themenfeld
befragt ein Rechercheteam des Museums Menschen in der Region zu ihrem Wissen, ihren
Erfahrungen und ihren Sichtweisen. Aus diesen Befragungen werden die Ausstellungen und
Veranstaltungen des Jahresprogramms entwickelt. Das Jahresthema für 2023 ist „Jugend
im Oderbruch“ – ein wichtiges, facetten- und spannungsreiches Thema.
Menschen machen Landschaft! Diese Aussage leitet uns in der Arbeit am
Oderbruchmuseum, und sie trifft auf das Jahresthema 2023 in ganz besonderer Weise zu:
Wie erleben, reflektieren und gestalten Jugendliche das Oderbruch heute mit? Wie sprechen
sie über ihre Heimat? Welche Perspektiven sehen sie? Aber auch die Frage, wie die älteren
Generationen ihre Jugend im Oderbruch erlebten, interessiert uns: Wo haben sie sich
getroffen, welche Probleme haben sie bewegt? Was sind die Gemeinsamkeiten und
Unterschiede zwischen gestern und heute?
Der Übergang von der Kindheit in die Jugend ist nicht eindeutig zu definieren. Um das
Jahresthema aber möglichst genau zu fassen, möchten wir doch eine Orientierung geben:
Die Zeit der Jugend sollte frühestens mit zwölf Jahren beginnen und mit spätestens 25
Jahren enden.

Projekte zum Jahresthema „Jugend“