Lesereihe im Oderbruchmuseum

Das Oderbruch lesen

Eine kleine Veranstaltungsreihe am Oderbruchmuseum

Natur ist das aktuelle Jahresthema des Oderbruchmuseums. Natur spielt auch in der Literatur eine wichtige Rolle: als Erfahrungs- und Genussraum, als Korrektiv zur lauten Welt, aber auch als Krisenschauplatz, denn die Natur der menschlichen Landschaft steckt voller Widersprüche. Für die Lesereihe am Oderbruchmuseum haben wir vier Autoren eingeladen, die eine aktive Beziehung zur Region haben und für deren Schaffen Natur und Landschaft eine Rolle spielen.

Da eine Lesung Ruhe und Konzentration braucht, haben wir die Veranstaltungen außerhalb der Programmtage am späten Freitagnachmittag angesiedelt. Seien sie also eingeladen, vor dem Wochenende jeweils um 17 Uhr noch einmal auf zwei Stunden im Oderbruchmuseum vorbeizuschauen!

Im Anschluss an die Lesungen laden wir sie herzlich zu einem Autorengespräch ein. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Gefördert durch den Brandenburgischen Literaturrat aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

Zu hören und zu sehen sind:

nächste Veranstaltungen

  • Keine Veranstaltungen in dieser Kategorie