13. April 2019 - Kulturerbe

Chamisso Museum wird Kulturerbe-Ort

Das Museum im Kunersdorfer Musenhof wird an diesem Tag als Kulturerbe-Ort ausgewiesen

Das Chamisso Museum im Kunersdorfer Musenhof widmet sich in einer neuen Ausstellung ganz dem Dichter und Naturforscher Adelbert von Chamisso. Im Kunersdorfer Schloss schrieb er u.a. Teile seiner zur Weltliteratur gehörenden Novelle »Peter Schlemihls wundersame Geschichte«.
Die Ausstellung wird an diesem Tag als Kulturerbe-Ort ausgewiesen und wird dann von April bis Oktober immer Freitag von 14 bis 18 Uhr, Samstag von 11 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 14 Uhr geöffnet haben. Es gilt Eintritt bei Austritt.

Samstag · 13. April · 12 Uhr · Chamisso Museum, Dorfstraße 1, 16269 Bliesdorf OT Kunersdorf

 

© oderbruch museum altranft

Die Transformation des „Oderbruch Museums Altranft – Werkstatt für ländliche Kultur"
wird gefördert in „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, einer Initiative der Kulturstiftung
des Bundes, und durch den Landkreis Märkisch-Oderland.
Mit Unterstützung der Stadt Bad Freienwalde (Oder).

TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel - Kulturstiftung des Bundes 

 

 

Das Oderbruch Museum Altranft
Werkstatt für ländliche Kultur
ist Preisträger des Berlin Brandenburg Preises 2018

< Dokumentation und weitere Informationen

 

 

Berlin Brandenburg Preises 2018