oderbruch
museum
altranft
werkstatt
für ländliche
kultur

Newsletter

Programm
im April

 

21. April

Türen auf!

Saisoneröffnung

Zur Saisoneröffnung laden wir in alle Häuser des Museums ein, zeigen unsere Ausstellungen, geben erste Einblicke in das neue Jahresthema „Baukultur“ und präsentieren in Form einer Werkschau die Dinge, die übers Jahr am Oderbruch Museum Altranft erarbeitet werden.
Heike Matzer und Uwe Ballhorn machen in der Cafeteria für die Gäste Musik, am Backofen gibt es frischen Kuchen und wer zwischen den verschiedenen Teilen des Museums nicht laufen will, kann gern eine kleine Kutschfahrt unternehmen.
Beim Museumsrundgang gewähren wir Einblicke in die Arbeit des Bildungsteams und präsentieren die Arbeit des Netzwerks Kulturerbe Oderbruch. Die Sammlungstätigkeit erläutern wir im „Studiolo“, außerdem wird an diesem Tag das Veranstaltungsprogramm der bevorstehenden Saison herausgegeben.
Unsere Mitarbeiter stehen in den Räumlichkeiten des Schlosses, am Berg-Schmidt-Hof und am Fischerhaus bereit, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.
Eine Ausstellung der Letschiner Heimatstuben zur Landwirtschaft zeigen wir in der Kirche.
Und wer im Schlosspark Ostereier verstecken oder bei gutem Wetter eine Picknickdecke ausbreiten möchte, ist dazu herzlich eingeladen.

11-17 Uhr - Eintritt frei

 

Museums
Werkstatt

 

Offene Werkstatt

Wir bringen die Technik mit und Ihr die Ideen!

Samstag - 27. April - 12-16 Uhr
Offene Werkstatt  Druck


Die offenen Werkstätten finden immer samstags von 12-16 Uhr
im Schloss statt.

Kosten: 4 € + Museumseintritt
Kontakt: Mona Sofie Schlüter
0 33 44 - 155 39 02 / m.schlueter@oderbruchmuseum.de

 

Kulturerbe
Oderbruch

 

Thaer-Ausstellung wird Kulturerbe-Ort

10 Jahre neues Ausstellungsgebäude Thaer-Ausstellung in Möglin

6. April - 11 Uhr - Thaer-Ausstellung in Möglin, Hauptstraße 10

Die Thaer Ausstellung in Möglin widmet sich dem einflussreichen preußischen Agrarreformer Albrecht Daniel Thaer (1752-1828). Seit 2009 steht der Fördergesellschaft Albrecht Daniel Thaer e.V. dafür ein moderner Pavillon zur Verfügung. In unmittelbarer Nachbarschaft der Ausstellung finden Sie das 400 Jahre alte Herrenhaus, in dem Albrecht Thaer lebte, sowie den Park mit seiner Grabstätte und einer Büste von 1978.
An diesem Tag feiert die Ausstellung zehnjähriges Jubiläum und wird als Kulturerbe-Ort ausgezeichnet.
Weitere Informationen unter www.albrecht-daniel-thaer.org
03344 - 155 39 01
kulturerbe@oderbruchmuseum.de.de

 

Chamisso Museum wird Kulturerbe-Ort

Eröffnung Chamisso Museum im Kunersdorfer Musenhof

13. April - 12 Uhr - Chamisso Museum, Dorfstraße 1, 16269 Bliesdorf/OT Kunersdorf    

Das Chamisso Museum im Kunersdorfer Musenhof widmet sich in einer neuen Ausstellung ganz dem Dichter und Naturforscher Adelbert von
Chamisso. Im Kunersdorfer Schloss schrieb er u.a. Teile seiner zur Weltliteratur gehörenden Novelle »Peter Schlemihls wundersame Geschichte«.
Die Ausstellung wird an diesem Tag als Kulturerbe-Ort ausgewiesen. Ab 14 Uhr steht das Museum an diesem Tag für alle Besucher offen.
Öffnungszeiten von April bis Oktober immer
Freitag von 14-18 Uhr,
Sonnabend von 11-18 Uhr und
Sonntag von 11-14 Uhr
Es gilt Eintritt bei Austritt.   

0 33 456 - 151 227
chamisso-museum@kunersdorfer-musenhof.de
www.kunersdorfer-musenhof.de/ausstellung/

Kulturerbe Oderbruch: 0 33 44 - 155 39 01
kulturerbe@oderbruchmuseum.de

 

Museums
Notizen

 

Schaukasten Oderbruch immer vielfältiger

Kulturerbe Oderbruch

Der Schaukasten Oderbruch wird zur Saisoneröffnung um fünf Wandschränkchen reicher. Studenten der Hochschule Eberswalde führten im Herbst 2018 Gespräche mit vielen engagierten Oderbrüchern über Kirchen in Altwustrow, Altwriezen, Wriezen, Neutornow und Sietzing. Danach entwickelten sie Ideen, wie sich die Orte in einem kleinen Schrank präsentieren können. Das Museum Altranft eröffnet seine Saison am 21. April.
03344 155 39 01
kulturerbe@oderbruchmuseum.de

 

Bildungsauftakt mit WerkstattleiterInnen und Team der „Landschaftliche Bildung“ / OMA    

Bildungssaison im Oderbruch Museum Altranft beginnt bald    

Ende März haben wir uns mit den Werkstattleiterinnen der Werkstätten getroffen und mit inhaltlichem, spielerischem und organisatorischem Input die Bildungssaison eingeläutet. Diese startet am Ostersonntag, wenn auch das Oderbruch Museum Altranft wieder seine Türen öffnet. An diesem Tag geben wir im Schloss und am Fischerhaus Einblicke in unsere Bildungsaktivitäten und die Gäste können sich informieren und einen Vorgeschmack bekommen, was sie in den Werkstätten erwartet. Zum Beispiel bei einer Porträt- und einer Fotostation.    
03344 15539 02
m.schlueter@oderbruchmuseum.de

 

Kooperationen
in der Region

 

Loose-Gehöfte im Oderbruch

Eine Dokumentation im Werden

21. April - 11 Uhr - Schloss Altranft    

Volker Seelig aus Frankfurt Oder arbeitet an einer Dokumentation der bestehenden und verschwundenen Loose-Gehöfte, einer für das Oderbruch typischen Bauform. In Form einer Blattsammlung gibt er einen Einblick in den Stand der Arbeit.

 

Erbauliches im Oderbruch

oder: Wie ich lernte, über mich selbst hinaus zu bauen

Mai

Die beiden Künstlerinnen – Gunhild Kreuzer und Angela Lubic suchen – unterstützt durch die Hofgesellschaft e. V. – das Gespräch mit Bewohnern des Oderbruchs über ihre Vorstellungen von alltäglicher Baukultur, über bauliche Sehnsüchte und Visionen. Dafür werden sie in einem Kleinbus mit eingebauter Kreativwerkstatt als Kommunikationsort im Oderbruch unterwegs sein. Was sie erfahren dokumentieren sie künstlerisch. Eine installative Ausstellung mit Performance und Slideshow wird die an verschiedenen Orten entstandenen Zeichnungen, Fotos, Erzählungen verbinden und in Bewegung bringen …

Wer seine Vorstellungen, Sehnsüchte und Visionen gern zeichnen lassen möchte, melde sich bitte unter 0 173 - 724 912 35 oder g.kreuzer@web.de

Gunhild Kreuzer und Angela Lubic suchen Menschen, die sich mit ihnen über Baukultur unterhalten und ihre Visionen zeichnen lassen möchten.
- Wie war es früher und wie ist es heute? Warum sind Sie hierher gezogen?
- Gibt es noch die sympathische Art der Improvisation oder wie entwickelt sich “Marke Eigenbau” im Land mit den meisten Baumärkten?
- Was würden Sie am liebsten bauen, wenn Geld keine Rolle spielen würde? Wie sollte es aussehen?
- Was haben sie gebaut, was bauen sie, was würden sie bauen?
- Was fehlt ihrer Meinung nach in ihrem Dorf bzw. der Region?
- Was sollte abgerissen werden? Was kann weg?
- Gibt es Ideen der Umgestaltung alter DDR Gebäude? Wie würden sie damit umgehen?

Angela Lubic und Gunhild Kreuzer
g.kreuzer@web.de / mobil 0173 2491235 / www.gunhildkreuzer.de /
contact@angela-lubic.de / mobil 0170 8355437 / www.angela-lubic.de 

Wir wären froh, sie/euch dabei zu haben und natürlich auch über Kontakte zu Gruppen, Freund*innen
und Bekannten jeglichen Alters.
Für die Ausstellung, in der auch gebaut und performt wird, suchen wir noch eine Örtlichkeit.
Über Hinweise und Ideen wären wir ebenfalls dankbar.

 

Kultur
in der Region

 

Der Schimmelreiter

12. und 13. April - 15 und 19:30 Uhr - Theater am Rand, Zollbrücke Nr. 16, 16259 Oderaue - Eintritt bei Austritt 

Theater - Ein Stück nach der berühmten Novelle von Theodor Storm 
Erleben Sie den packende Kampf des Deichgrafen Hauke Haien um Land und Leben, die Naturgewalten,
den Wind und das Wasser, die auch heute noch das Leben hinter dem Deich bestimmen.  
+49 (0)33457-66521
info@theateramrand.de
www.theateramrand.de

 

Ganz schön belämmert

13. April  - ab 12 Uhr - Erlenhof im Oderbruch, Kienitzer Oderstraße 51, 15324 Letschin OT Kienitz Nord - Eintritt 5 €    

Lämmerfest auf dem Erlenhof
Frühlingslämmer besuchen bei Kaffee und Kuchen
Getränke + Imbiss, auch frisch gegrillte Lammwürste!!!
13 Uhr - Livemusik mit MÄNNERSACHE
info@erlenhof-im-oderbruch.de
www.erlenhof-im-oderbruch.de

 

Pflanzenbörse, Büchertausch und Trödelmarkt

13. April  - 14 Uhr - auf dem Hof der Letschiner Heimatstuben, Haus Birkenweg 1, 15324 Letschin   

 

Licht & Schatten

14. April - 15:30 Uhr - Schloss Neuenhagen, Freienwalder Straße 12, 16259 Bad Freienwalde

Ausstellung von Axel Anklam
Die Ausstellung wird bis zum 30. Juni im Schloss Neuenhagen gezeigt
0 33 369 - 77 56 71
www.schloss-neuenhagen.de

 

Osterfest bei der Feuerwehr

18. April - FWV Altranft

 

Fontanes Begegnungen mit Freienwalde

26. April -  Oderlandmuseum, Uchtenhagenstraße 2, 16259 Bad Freienwalde

Ausstellungseröffnung    
Mehrfach weilte der märkische Dichter und Wanderer Theodor Fontane in Bad Freienwalde
sowie im nahen Schiffmühle, wo dessen Vater bis zu seinem Lebensende 1867 wohnte.
Stadt, Dorf und Vater setzte Fontane in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“
und den „Kinderjahren“ ein literarisches Denkmal.   
0 33 44 - 20 56
oderlandmuseum@albert-heyde-stiftung.de
www.oderlandmuseum.de

 

Albert von Chamisso, Leben und Werk

27. April - 14 Uhr - Letschiner Heimatstuben, Haus Birkenweg 1, 15324 Letschin

Ein Vortrag von Margot Prust vom Förderverein Kunersdorf Musenhof e.V.

 

29. Reit- und Springturnier

28. April - RFV Altranft

 

Bahnhofsfest in Bad Freienwalde mit historischen Dampflokfahrten

30. April - ab 19:00 und 1. Mai - Bahnhof Bad Freienwalde        

Programm
30. April ab 19 Uhr Tanz in den Mai,  Lampion-Umzug vom Markt zum Bahnhof
01. Mai  buntes Programm aus Musik, Show und Spielen
Für das kulinarische Wohl sorgen Händler aus der Region, mit regionalen Angeboten.
Ein besonderes Highlight wird die Einfahrt einer historischen Dampflok sein.   
Touristinfo Bad Freienwalde: 0 33 44 - 150 890

 

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter des Oderbruch Museums Altranft, um über Ausstellungen und Veranstaltungen auf dem Laufenden zu bleiben. Ihre e-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand dieses Newsletters genutzt und nicht weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

anmelden / abmelden

captcha 

© oderbruch museum altranft

Die Transformation des „Oderbruch Museums Altranft – Werkstatt für ländliche Kultur"
wird gefördert in „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, einer Initiative der Kulturstiftung
des Bundes, und durch den Landkreis Märkisch-Oderland.
Mit Unterstützung der Stadt Bad Freienwalde (Oder).

TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel - Kulturstiftung des Bundes 

 

 

Das Oderbruch Museum Altranft
Werkstatt für ländliche Kultur
ist Preisträger des Berlin Brandenburg Preises 2018

< Dokumentation und weitere Informationen

 

 

Berlin Brandenburg Preises 2018