Lernen und Erleben

Heim(at)arbeit am Museum

Was sind eure eigenen Ideen zum Thema Arbeit und Leben in unserer Region?
Mit Kamera, Stift und Aufnahmegerät werden eure Ergebnisse festgehalten und im Schloss Altranft gezeigt!
Unsere offene Museumswerkstatt ist während der Museumssaison (21.04.-1.12.2019) an den Donnerstagen geöffnet.

Mit Menschen zwischen 14 und 20 Jahren wollen wir Ideen zu Arbeit und Leben in unserer Region sammeln, denn, wenn man genau hinsieht, gibt es reichlich Diskussionsstoff.
„Wo ist der Haken?“ Wir wollen Widersprüche aufdecken und Lösungen erfinden.
„Da könnte man doch …“ Welche Themen sind für eure eigene Zukunft interessant?

Mit Recherchen, Befragungen und Experimenten, mit Kamera, Stift, Aufnahmegerät oder Druckplatte stellt ihr eure Ideen dar und zeigt sie im Schloss Altranft!

 

 

merry
go
round

Karussell in der Offenen Museumswerkstatt

Museumswerkstatt im Schloss Altranft

Beitrag 2 €

Heim(at)arbeit

 

Jeden 1. Donnerstag im Monat
Audiowerkstatt
Dich faszinieren Klang und Sprache? Dann komm' in die Audiowerkstatt. Zusammen mit Experten kannst du deine Themen hörbar machen: lauschen, aufnehmen, auseinanderschneiden und neu zusammensetzen.

Jeden 2. Donnerstag im Monat 16-18 Uhr
Illu-Werkstatt
Zeichnen, Illustrieren, Entwerfen – Setz deine Bild- und Modellideen mit Unterstützung von KünstlerInen und GrafikerInnen um.

Jeden 3. Donnerstag im Monat 16-18 Uhr
Bildwerkstatt
Hier geht's um Fotografie und - wenn du magst - auch um Videos. Finde heraus, wie du Eindrücke mit der Kamera auch mal anders festhalten kannst.

Jeden 4. Donnerstag im Monat 16-18 Uhr
Druckwerkstatt
Text und Bilder in Szene setzen und vervielfältigen - modern und auf altmodische Art und Weise - immer auf Papier. Für Siebdruck auf Textil check das Ferienangebot.

 

<<< Download

 

 

 


Museumswerkstatt in den Ferien

Die Ferienangebote werden hier veröffentlicht

 

 

 

Ansprechpartnerin Heim(at)arbeit

Anne Hartmann
a.hartmann@oderbruchmuseum.de
0 33 44 - 155 39 04

 

 

Heim(at)arbeit wird gefördert von der Drosos-Stiftung.

Drosos Stiftung

 

  • 20180627_heimatarbeit_01.jpg
  • 20180627_heimatarbeit_02.jpg
  • 20180627_heimatarbeit_03.jpg
  • 20180627_heimatarbeit_04.jpg
  • 20180627_heimatarbeit_05.jpg
  • 20180627_heimatarbeit_06.jpg
  • 20180627_heimatarbeit_07.jpg
  • 20180627_heimatarbeit_08.jpg
  • 20180627_schulprojekte_01.jpg
  • 20180627_schulprojekte_02.jpg
  • 20180627_schulprojekte_03.jpg
  • 20180627_schulprojekte_04.jpg
  • 20180627_schulprojekte_05.jpg
  • 20180627_schulprojekte_06.jpg
  • 20180627_schulprojekte_07.jpg
  • 20180627_schulprojekte_08.jpg
  • 20180627_schulprojekte_09.jpg
  • 20180627_schulprojekte_10.jpg
  • 20180627_werkstaetten_160616_Fische.jpg
  • 20180627_werkstaetten_160616_Hausboot_k.jpg
  • 20180627_werkstaetten_DSC00007.jpg
  • 20180627_werkstaetten_DSC00020.jpg
  • 20180627_werkstaetten_DSC00024.jpg
  • 20180627_werkstaetten_DSC00031.jpg
  • 20180627_werkstaetten_DSC00035.jpg
  • P1230529.jpg
  • P1230542.jpg
  • P1230578.jpg
  • P1230868.jpg
  • P1230893.jpg
© oderbruch museum altranft

Die Transformation des „Oderbruch Museums Altranft – Werkstatt für ländliche Kultur"
wird gefördert in „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, einer Initiative der Kulturstiftung
des Bundes, und durch den Landkreis Märkisch-Oderland.
Mit Unterstützung der Stadt Bad Freienwalde (Oder).

TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel - Kulturstiftung des Bundes 

 

 

Das Oderbruch Museum Altranft
Werkstatt für ländliche Kultur
ist Preisträger des Berlin Brandenburg Preises 2018

< Dokumentation und weitere Informationen

 

 

Berlin Brandenburg Preises 2018